... ziemlich aktuell

Seiten in SOZIALEn MEDIEN

FACEBOOK

LINKEDIN

XING

49 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern gehen in ihre künftigen Kommunen

 

Nur 11 Tage Vorbereitung hatten wir, um die Ankunft am Airport Hannover, den Transport und die 14-tägige Quarantänezeit für 49 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern auf Lesbos, Chios und Samos vorzubereiten.

Mit dem Landkreis Osnabrück wurden Landrätin Anna Kebschull und ein engagiertes Team des Jugendamtes gefunden, die gemeinsam mit Tim Ellmer und seinem Team der Familienferienstätte Haus Sonnenwinkel in Bad Essen die 14 Tage gestalten wollten. Wir haben den Namen der Einrichtung bisher geheim gehalten, weil wir die Kinder schützen wollten.

Ganz viele Helfer*innen waren dabei, der Verein Start International e.V. mit Trauma- und Kunsttherapeut*innen, mehrere Hausärzte, Dolmetscher*innen und 32 Expert*innen der Kinder- und Jugendhilfe.

Alle waren geschockt von den Geschichten einer grausamen Flucht, vom Verlust von Eltern und Angehörigen, waren fasziniert von der Freude der Kinder und Jugendlichen über das, was sie in Bad Essen erleben durften und die strahlenden Gesichter über die große Empathie des gesamten Teams.

Heute haben Innenminister Boris Pistorius und das Nieders. Sozialministerium allen Akteur*innen gedankt für das große Engagement, die Unterstützung und Hilfe für 49 Kinder, die durch unsere wirklich gute Kooperation eine Chance auf ein Aufwachsen in Frieden und Freiheit haben.

Jetzt ist der Großteil der Kinder schon in der neuen Heimat, in den Kommunen, die sich bereit erklärt haben, für die 3-17 Jahre jungen Kinder Perspektiven zu schaffen. 15 Kinder bleiben in Niedersachsen: Braunschweig, Lüneburg, Hannover, Region Hannover, Osnabrück, Ammerland, Landkreis Friesland.
Wir haben dabei berücksichtigt, dass Geschwister und befreundete Kinder zusammen in einer Kommune untergebracht werden.
Jeweils 8 Kinder werden in Berlin und Hamburg aufgenommen, 20 weitere Kinder sind von Verwandten in ganz Deutschland aufgenommen worden.

 

Copyright Fotos: Dirk Schröder
 

DER SPIEGEL - Politik

SPD und Grüne: Die rot-grüne Illusion - Ärger in der Ampelkoalition (Sun, 23 Jan 2022)
SPD und Grüne galten mal als Traumpartner, die FDP als potenzieller Problemfall in einer gemeinsamen Regierung. Jetzt zeigt sich: Ausgerechnet zwischen Sozialdemokraten und Ökopartei knirscht es.
>> Mehr lesen

Corona auf der Intensivstation: »Das erdet brutal« (Sun, 23 Jan 2022)
Seit mehr als drei Jahren sitzt Intensivpfleger Andreas Krahl als Abgeordneter im bayerischen Landtag. In der Pandemie hilft er immer wieder im Krankenhaus aus – und sieht, wie sich die Lage unter den Pflegekräften zuspitzt.
>> Mehr lesen

Politik - aktuelle Nachrichten und Reportagen

Coronavirus in Deutschland: Zahl der Intensivpatienten steigt erstmals seit Dezember (Sun, 23 Jan 2022)
Auf den Intensivstationen ist ein Anstieg von Covid-19-Patienten zu erkennen. Karl Lauterbach trifft Oliver Kahn. Corona-News aus Deutschland
>> Mehr lesen

Bund-Länder-Treffen: Nachtestung mit Antigenschnelltests könnte neuer Standard werden (Sun, 23 Jan 2022)
Wie erwartet planen Bund und Länder, PCR-Tests nur noch Risikopatienten oder medizinischem Personal anzubieten. Grund ist eine befürchtete Überlastung der Labore.
>> Mehr lesen

HAZ.de - Ressort Hannover Region RSS-Feed

Sehnder zeigen bei Gegendemo Gesicht gegen „Spaziergänger“ (Sun, 23 Jan 2022)
Eine Sternschnuppe ist ihr Erkennungszeichen: Die Initiative „Sehnde zeigt Gesicht“ ruft für Montag, 24. Januar, um 18 Uhr zu einer Menschenkette als Gegendemonstration zu den „Spaziergängern“ in Sehnde auf.
>> Mehr lesen

Wie kann Seelzes Zentrum attraktiver werden?Der Ortsbürgermeister hat genaue Vorstellungen (Sun, 23 Jan 2022)
Ein Geschäftshaus mit Tiefgarage, das Bürgerbüro bleibt im Stadtzentrum: Seelzes Ortsbürgermeister Alfred Blume hat für seine zweite Amtszeit jede Menge Ideen, wie das Zentrum noch attraktiver gestaltet werden könnte.
>> Mehr lesen